Ausstellung Gesellschaft Kultur Nachtleben Stadt Veranstaltungen

Nicht nur für Freischwimmer: Wie NachbarschaftsKultur entsteht.


Auch wir Ludwigshafener machen mit, beim Tag der Nachbarn am 20. Mai 2022. Logischerweise sind wir dabei. Der durch die Nebenan-Stiftung (die wahren Sinn handelt es sich um keine Stiftung sondern eine gemeinnützige GmbH) initiierte Tag soll mit Hilfe von kleinen Festen und netten Aktionen Nachbarschaften miteinander verbinden und stärken.

Während wir in mit Hilfe von zahlreiche Vereine und städtische Einrichtungen ein tolles Programm auf die Beine stellen, fehlt irgendwie dann doch der Platz für uns Mitbewohner, die vielleicht außerhalb außerhalb der stukturierten Vereins- und Institutionskultur für eine gute Nachbarschaft stehen, die Menschen die einfach tun, ihre Ideen umsetzen wollen oder sich daran beteiligen.

Ludwigshafen braucht dieses gesellschaftliche ehrenamtliche Engagement, ob organisiert oder im einfachen TO-DO-Modus. Ehrlich gesagt, braucht es im Interesse unserer Gesellschaft sogar mehr davon, denn Jeder hat hier seinen Platz.

Dabei müssen es nicht immer die großen Visionen sein, die umgesetzt werden müssen. Manchmal reicht es auch, sich an einem Hof- oder Nachbarschaftsflohmarkt zu beteiligen, sein Leergutlager in einen Kulturraum zu verwandeln, die kleine Grünfläche vor dem eigenen Haus regelmäßig zu gießen oder ein offenes Bücherregal zu bauen. Denn das ist auch Kultur.

Was hier in unserer Stadt jedoch so manchmal noch etwas schwerer fällt, scheint die Vernetzung untereinander zu sein, die Anerkennung der ANDEREN Aktivitäten, ohne zu sehr an festgefahrenden Vereins- und Organisationsstrukren rütteln zu müssen. Daran können wir arbeiten.

Und somit braucht es doch gelegentlich eine Anlaufstätte für die aktivierbaren Ludwigshafener, die vielleicht manchmal so ziemlich einsam an ihren Ideen werkeln oder ausgebremst werden. Ja wir brauchen Euch.

Nun ist er also da, der Tag der Nachbarn 2022. Heute bringen wir auch einmal die aktiven Menschen zusammen, so dass sie sich kennenlernen können. Genannt wird es NachbarschaftsKultur, weil es um ein kulturellen Rahmen gibt. Und Musik kann verzaubern.

Essen, Kultur und Spiele. Was in Rom schon funktioniert hat, geht auch hier in unserer Stadt.

Selbst mitgebrachtes Picknick, ein paar völlig gechillte Musikerinnen und Musiker, ein offenes Bildungsangebot (dank des Teams um Herrn Grommes vom GML ), kleine neckige Spielchen („Andreas, hast du noch vielen Joghurtbecher?“), eine megahammergeile historische Location (der Freischwimmer der TWL, Teil des ehem. Hallenbad Nord) und ein Besucher- und Gästekreis der für das gesellschaftlich engagierte Ludwigshafen steht. Perfekt.

Damit das Ganze einen Rahmen bekommt, bei dem Niemanden in der Stadt auf die Füße getreten wird (Deine Idee ist eben nicht doof…weil sie nicht von mir kommt), haben sich die Initiatoren Hilfe von den Ereignisorten geholt, die bereits DIE KENNEN, DIE WELCHE KENNEN und z.B. für das vom Hafen-Hochhaus-Schauen (Hoch-Hinaus-Festival) und die Nachbarschaftsflohmärkte in Süd und Mundenheim initiiert und aktiv waren. Und da wir Ludwigshafener ja auch ein Teil der Ereignisorte sind, nutzen wir auch die vorhandene Ereignisorte-Infrastrukur.

Jetzt startet am Freitag, den 20.Mai 2022 die 1.NachbarschaftsKultur Ludwigshafen und man darf gespannt sein, welche interessanten Menschen sich dort finden werden.

Start ist um 17:00 Uhr und bis 21:00 Uhr wird es ein Programm geben. Ort ist der Freischwimmer, das ehemalige Hallenbad Nord in der Pettenkofer Straße.

Packt Euer Picknick (siehe Programm) und lasst uns NachbarschaftsKultur einfach selbst machen. Wir werden dabei sein.



Das aktuelle Programm für den 20. Mai 2022:

Freitag, 20.Mai 2022, 17:00 bis 21:00 Uhr:
„Dinner en blanc im Freischwimmer“ (ein Selbst-Mitbring-Picknick, bei dem man natürlich auch im Blaumann, in der orangefarbenen Bekleidung oder im Hoodie auftauchen kann)

Freitag, 20. Mai 2022, 17:15 bis 18:45 Uhr:
Missy Canis mit jazzigen Abendklängen 

Freitag, 20. Mai 2022, 17:30 bis 18:15 Uhr:
GML, Müllentsorgung und Vier Elemente 

Freitag, 20. Mai 2022, 18:00 bis 18:45 Uhr:
Freischwimmer – Ein Blick hinter die Kulissen (auch für Kinder)

Freitag, 20. Mai 2022, 17:45 bis 18:30 Uhr:
Joghurtbecher-Turmbau-Wettbewerb

Freitag, 20. Mai 2022, 19:00 bis 19:45 Uhr:
Wie sich NachbarschaftsGestalter ein Zeitpolster zulegen

Freitag, 20. Mai 2022, 19:30 bis 21:00 Uhr:
Band Coarbegh mit sphärigen Abendklängen

Ort:

Freischwimmer GmbH
Pettenkoferstraße 9
67063 Ludwigshafen


Parallel dazu findet in der direkten Nachbarschaft im Hallenbad Nord, die Vernissage der Ausstellung „In den Wind geschrieben – Poesie in Holz und Sand“ (Gemälde von Susanne Wolf-Kaschubowski und Skulpturen von Erhard Seiler) statt. Vernissage am 20.05.2022, Ausstellung am 21.05.2022 + 22.05.2022

Infos über:

Erlebnisorte: www.erlebnisorte.de
Veranstaltungsort Freischwimmer: www.freischwimmer.lu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.