Bau Gesellschaft kostenfrei Nachhaltigkeit Stadt

„Machen statt Reden“: Aktive verwandeln Deine Ludwigshafener Steinwüste in ein „Air Bee&Bee“


AKTION: „Entschottert Euch“ – Ein Staudengarten für LU

Was haben wir nicht dafür getan, um unsere Stadt sauberer und attraktiver zu gestalten?

Wir haben uns den Hochstraßen-Beton-Brutalismus gegönnt, um aus unserer Stadt schneller flüchten zu können.

Wir haben unter diesen Hochstraßen tausende überdachte Parkplätze in Betonoptik gestaltet.

Wir haben eine wunderschöne Müllverbrennungsanlage direkt in die Stadt gebaut.

Wir haben eines der schönsten Chemiewerke des Landes an den Rhein geholt, wo die regelmäßigen monatlichen Steam-Cracker-Festivals stattfinden.

Und so haben wir auch unsere Vorgärten mit den schönsten „Schotterresten alla Hornbach“ in jeglicher Farbe umgestaltet.
Beim RNV soll wohl zwischenzeitlich sogar das Gerücht herumgeistern, dass eigentlich jede Straße in LU seine eigene Tramtrasse erhalten könnte.

Während unsere geliebten Baumarktketten den Wettbewerb von uns Kunden bei der Gestaltung der auffallenden Vorgärten anheizen, haben wir Ludwigshafener diese Herausforderung gern angenommen, koste es was es wolle.

Herausgekommen sind dabei die tollsten mediterrane Schotterlandschaften, die kleinen eigenen persönlichen Wüsten mit Pseudo-Palmen, Kakteen, Koniferen, dem berühmten Speedy Conzales – Gedächtnisgrabstein, einer kleinen umweltfreundlichen Solarleuchte und dem ultimativen Insektenhotel.

Wow. Das ist Innovation in R(h)einkultur.

Ganz Ludwigshafen ist somit in einen Betonrausch gefallen.

Ganz Ludwigshafen? Nein, so ist es dann doch eher nicht.

Da kommt mit einem mal eine kleine Gruppe von „merkwürdigen“ Menschen, die sich nicht mit dem Betonoptimismus in LU anfreunden wollten.

Komisch?

Sie mögen kein Grau, keine Wüsten und keine darauf in Szene gesetzten Koniferen. Die pure Natur, der vorbereiteten geschotterten Bahntrassen verachten sie sogar. Und genauso wenig mögen sie die mediterranen Temperaturen in warmen Sommertagen, an den wir uns das berühmte „Schotter-Spiegelei in unseren Vorgärten brutzeln. Pah. Welche Ignoranz….

Und dann wollen sie uns auch noch erklären, dass unser „First-Class-Insektenhotel“ eigentlich sinnfrei sein soll, da wir leider auf die Vollpension für das zahlreiche Ungetier verzichten. Als wenn es bei Airbnb irgendwo Verpflegung geben würde.

Hmm.

Es ist wieder soweit. Die Initiative Lokale Agenda 21 Ludwigshafen und die BUND Kreisgruppe Ludwigshafen wandelt auch in diesem Jahr unter dem Motto „Entschottert Euch“ erneut ein toten Schottervorgarten in ein Staudenbeet. Damit packen die Initiatoren und Helfer einfach wieder selbst an und verändern Ihre Umwelt in eine attraktivere Umgebung.

Und so gestalten die Aktivierten wieder ein Stück grünes Teilparadies. Sie formen aus einer toten Schotterwüste ein Stück lebenswerteres Ludwigshafen, indem sie Grundstein dafür legen. Und damit wird aus dem völlig toten Airbnb das Ludwigshafener AIR BEE N BEE, ein Ort an dem auch ein Überleben der Natur möglich wird.

Wir finden es very nice.

Damit auch Sie daran Ihre Freude haben, sind Sie herzlich dazu eingeladen, mitzumachen, zu helfen, zu unterstützen, selbst ein Beet zu gestalten oder gemeinsam mit der ILA und dem BUND gestalten lassen.
Denn für alle interessierten Schottervorgartenbeet-Besitzer besteht die Möglichkeit, dass Ihr Beet kostenlos in einen Staudengarten verwandelt wird.

Alle Infos dazu finden Sie zusammengefasst hier:

Also schnappen wir uns unsere kleinen Zaubertrank-Trinkfläschchen und verwandeln unsere Wüsten in kleine Naturparadiese. Es ist unsere Stadt.

Mehr Informationen zur Aktion „Entschottert Euch“ findet Ihr unter:
https://ila21lu.de/

https://ila21lu.de/2021/05/schwupp-wird-aus-dem-kieshaufen-ein-schoenes-staudenbeet/

https://www.bund-rlp.de/

Bleibt positiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.